Panaqolus nocturnus

Schaefer & Stewart, 1993
Panaqolus nocturnus
Etymologie
nocturnus (lat.) - Nacht; wegen der dunklen Dorsale und den dunklen paarigen Flossen
Klassifikation
Familie
 
Unterfamilie
 
Tribus
 
Gruppe
 
Gattung
 
Subgenus / Arten-Gruppe
Synonyme
Dusky panaque
nicht gefährdet (Least Concern)
Länge (total)
etwa 18 cm
Standardlänge
144,0 mm
Empfohlene Aquariengröße
120 cm
Temperatur in °C
24 - 28 °C
Herkunft
río Santiago, río Aguarico, río Bobonaza, rio Capahauri im Río Marañion- bzw. río Napo-Einzug
Ecuador, Peru
GPS Holotype: -4.02333,-77.75166
Karte zu Panaqolus nocturnus
Ernährung
Ernährung (überwiegend): Holzfresser
Frisst Pflanzen
ja
Die Haltung in (kleinen) Gruppen ist zu empfehlen. Einzelhaltung ist möglich.
Geschlechtsunterschied
von der Gattung: Männchen haben einen stärkeren Odontodenbewuchs und eine schlankere Taille.
Zur Unterscheidung der Geschlechter
von der Gattung: Standard
Vermehrung
unbekannt
 
 
 
Exportinformation
Weitere Literatur
Internetquellen
Bild 2: Panaqolus nocturnus
Vielen Dank an
für die Bilder
Donald Taphorn
1, 2
Bitte hilf mit Deinen Bildern und Informationen beim Vervollständigen der Datenbank: datenbank(at)welsfans.de
Link: https://www.suedamerikafans.de/wels-datenbank/welsart/?art=50
50