Aquaristik Fachmagazin Dezember 2017 / Januar 2018 – “Wels-Presseschau”

Hallo liebe Welsfreunde,

in der letzten Ausgabe des Aquaristik Fachmagazins (Dez. 2017 / Jan. 2018) finden wir den Artikel von

Daniel Konn-Vetterlein „Zwei wenig bekannte Harnischwelse: Parancistrus sp. L332 und Panaqolus sp. L351“

Wie Daniel informiert, gelangte ein Tier von Parancistrus sp. „L 332“ als Beifang in einer Lieferung zu Amazon Aquatics, das er nun pflegt.
Die Art gehört zu den in der Aquaristik eher unbekannten Arten, da diese vom Rio Xingu, jedoch weit stromaufwärts von Altamira stammt.
Vor Monaten konnte er dort schon mal diese Art fangen. Das größte der Tiere hatte eine Länge von ca. 18 cm.

Ebenfalls von Amazon Aquatics importiert wurde Panaqolus sp. „L 351“. Hier ist zu klären, ob es sich um Panaqolus nocturnus handelt. Gleiches würde auf Panaqulus sp. „L 329“ zutreffen.

Mal nicht so ganz welsig, aber für Welsfreunde interessant

Horst Linke „Die Habitate von Pterophyllum altum im klimatischen Zyklus“

Horst Linke diskutiert hier die jahreszeitlichen Veränderungen in den südamerikanischen Flüssen – in diesem Artikel am Beispiel des Río Atabapo.
Darüber hinaus: Inzwischen sollen einige Kommunen im Bereich des Río Atabapo und Río Inirida Caños und Lagunen als ihre Fanggebiete deklariert haben. Fremdentnahmen sind dort verboten. Die Kommunen betrachten dieses als Einnahmequelle und hegen und pflegen diese Gewässer. Auch wird der Bestand überwacht. Die Kontrolle soll weit über das von Naturreservaten hinaus gehen.

Wasserwerte findet Ihr auf der Übersichtskarte für Wasserwerte südamerikanischer Gewässer.

Viele Spaß beim Lesen des Aquaristik Fachmagazins

Schreibe einen Kommentar