Ein Moor im Laufe der Zeit …

Seit mehreren Jahren drehe ich, wenn es meine Zeit erlaubt, eine Runde durch das Wunstorfer Moor, zwischen Steinhude und Moordorf, am Südost-Ufer des Steinhuder Meeres.
Es ist interessant über Jahre die Entwicklung dieser besonderen Landschaft zu verfolgen.
Unmittelbar an das Moor angrenzend befindet sich ein Fliegerhorst. Daher ist immer Mal eine Transall auf Trainingsflug zu sehen.

21.08.2018

Nach fast drei regenarmen Monaten, kurz bevor es wieder mehr regnen sollte, machte ich mich auf „meine“ Moorroute. Nach der Trockenheit hatte ich nichts Gutes erwartet. Von „Moor“ war nur noch an wenigen Stellen etwas zu sehen. Dafür schien die Landschaft doch eher regeneriert: von den vielen hinfälligen Bäumen war nicht mehr viel zu sehen. Dafür gab es viele grüne Gräser und Sträucher.
Der Wasserstand im Steinhuder Meer war deutlich niedriger. Viele Vögel standen auf ihrer Sandbank fast im Trockenen.
In den Jahren zuvor, wurde das Gebiet regelmäßig von einer nahegelegen stationierten JU-52 überflogen. In diesem Sommer waren es eine ganze Menge Passagiermaschinen. Jahreszeitlich bedingt, waren es vielleicht Urlauber-Flugzeuge von bzw. zum Flughafen Hannover.

16.05.2017

12.07.2016

03.06.2015

17.07.2013

13.06.2012

19.09.2011

07.06.2011

16.02.2010

15.08.2009

07.08.2009

22.06.2009

Archive

Kategorien

Weiter lesen …


 

 

 
Karte Wasserwerte Südamerika