Cochliodon hemicochliodon/Hypostomus hemicochliodon

Armbruster, 2003
Cochliodon hemicochliodon/Hypostomus hemicochliodon
Etymologie
hemi (lat.) - halb; coclea (lat.) - Löffel; odon (gr.) - Zahn
Klassifikation
Familie
 
Unterfamilie
 
Tribus
 
Gattung
Synonyme
Schlanker Cochliodonwels
Länge (total)
etwa 30 cm
Standardlänge
208,7 mm
Empfohlene Aquariengröße
150 cm
Temperatur in °C
24 - 29 °C
pH:
6 - 8
Herkunft
río Nanay, río Itaya, río Marañon, río Santiago, río Napo, río Orosa, Oberer Amazonas-Einzug
Peru
GPS Holotype: -3.75194,-73.28305
Karte zu Cochliodon hemicochliodon/Hypostomus hemicochliodon
Ernährung
Ernährung (überwiegend): Holzfresser
Frisst Pflanzen
ja
Die Haltung in (kleinen) Gruppen ist zu empfehlen. Einzelhaltung ist möglich.
von der Gattung: Standard
Vermehrung
unbekannt
 
 
 
Exportinformation
Zuletzt gesehen auf einer
deutschen Stockliste
16.04.14
Weitere Literatur
  • I. Seidel / H.-G. Evers "Welsatlas 2"  Ausgabe: 1 (2005) S.976
Bild 2: Cochliodon hemicochliodon/Hypostomus hemicochliodon
Bild 2: Cochliodon hemicochliodon/Hypostomus hemicochliodon
Vielen Dank an
für die Bilder
Ingo Seidel
1, 2, 3
Bitte hilf mit Deinen Bildern und Informationen beim Vervollständigen der Datenbank: datenbank(at)welsfans.de
Link: https://www.suedamerikafans.de/wels-datenbank/welsart/?art=27
27