Brasilien 2011

1 Nach São Paulo

Also unsere Urlaubsreise ging diesmal last minute nach Brasilien. Die Vorzeichen waren nicht die besten: … für die Unterwasserkamera – hier wurde darüber diskutiert – hatte ich mich für eine Pentax Optio WG-1 entschieden. Die Tests zu Hause waren ganz gut gewesen, so dass ich mich zum Behalten entschied. In […]

2 Zwischenstopp in São Paulo

Sao Paulo ist heute eine Metropole mit reichlich 23 Mio. Einwohnern (im Einzugsgebiet). Jährlich wandern tausende Leute zu. Derzeit ist insbesondere ein Einwandererstrom aus Bolivien zu verzeichnen. Brasilien 2011 Die Stadt ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt (der wichtigste?) in Brasilien. Für viele internationale Flüge ist hier der Übergang zu nationalen Anschlußflügen. [...]

3 Foz do Iguaçu

Iguaçu - kommt aus dem indianischen und heißt "großes Wasser". Foz = Mündung - da hier auch der Rio Iguaçu in den Rio Parana mündet. Foz do Iguaçu liegt im Dreiländereck Brasilien, Paraguay und Argentinien. Offensichtlich hat man auch keine Mühen gescheut, uns auf dem Flughafen von Foz do Iguaçu [...]

4 Parque Nacional Iguazu (Argentinien)

Von der brasilianischen Seite hatten wir einen sehr schönen Blick von der den Fällen gegenüberliegenden Seite. Am Morgen des nächsten Tages fuhren wir auf die argentinische Seite, um uns die Fälle von oben anzusehen. Um genug Zeit zu haben – am Nachmittag mussten wir ja schon wieder im Flugzeug sitzen […]

5 Flug nach Brasilia

Nachdem fast einen Tage pure Natur es nach Steppe - Betonwüste (ganz so schlimm wie man sich das bei uns vorstellt, war die aber gar nicht) - Reißbrettstadt - Weltkulturerbe - Hauptstadt: Brasilia. Zunächst aber zum Flug dorthin mit Zwischenlandung in Curituba, der Hauptstadt des Bundesstaates Parana.   Brasilien 2011 [...]

6 Brasilia

Brasilia ist eine Reißbrettstadt. Ende 19. Jahrhunderts sollte die Hauptstadt Brasiliens von der Küste in das Landesinnere, in zentrale Lage verlegt werden. Ca. 50 Jahre später wurde die Stadt in der Form eines Flugzeuges entworfen und dann gebaut. Die Stadt ist sehr weitläufig ausgelegt. Die Bebauung erfolgt i. A. symmetrisch. […]

7 Lago Janauaca

Von Brasilia sind wir weiter nach Manaus geflogen. Ankunft war gegen 23:00 Uhr. Dort ging es dann gleich aufs Schiff. Nach dem wir die ersten Infos erhalten hatten ging es gegen 0:45 Uhr in die Koje. Unser Exkursionsleiter nahm keine Rücksicht darauf, dass wir erst so spät auf dem Schiff [...]

8 Lago Janauaca – Bei den Caboclos

Während wir nun "endlich" frühstücken konnten, fuhr unser Expeditionsschiff weiter auf dem Lago Janauaca. Wir kamen in eine Gegend, in der mehr Caboclos lebten. (hellblaues Vieleck und Marker) Maniok als eines der Grundnahrungsmittel ist uns schon aus Venezuela bekannt. (Siehe hier) Bei den Caboclos begegenen wir diesem wieder. Hier ist [...]

9 Angeln am Lago Janauaca

Nach der in warmen Regionen üblichen Mittagspause ging es zu unserem dritten Ausflug. (Start: gelber Marker mit Punkt, Ende: gelber Marker ohne Punkt, gelbes Vieleck =Exkursionsgebiet)   Brasilien 2011 - Tag 5 auf einer größeren Karte anzeigen Aus praktischen Gründen ändere ich mal die von oben gewohnte Reihenfolge der Rubriken. [...]

10 Lago Janauary

Über Nacht war unser Schiff in Richtung Manaus gefahren und hat den Solimoes überquert. Am Morgen waren wir nahe des Lago Janauari. (Standort: Grüner Marker mit Punkt) So interessant die Wolken ausschauen, sie brachten nichts Gutes. Wie sollte es auch anders sein, kaum waren wir in unsere Boote gestiegen, fing [...]