DATZ August 2019 – “Wels-Presseschau”

Hallo liebe Welsfreunde,

ich möchte Euch auf einen Artikel in der aktuellen Ausgabe der DATZ (August 2019) aufmerksam machen:

Wolfgang Staeck „Rio Negro – Beobachtungen zu seiner Fischfauna und ihrer Ökologie (1)“

Wolfgang Steack berichtet über die Lebensräume am Rio Negro, die Möglichkeit von Fischbeobachtungen und den strengen Vorschriften zum Sammeln von Fischen. So wie er schreibt, gibt es Reiseveranstalter in Manaus, die fischkundliche Exkursionen unter fachkundiger Anleitung anbieten. Als Beispiel sieht man die Amazonas Clipper Premium, mit der wir 2011 auf dem Rio Negro unterwegs waren). Die beste Reisezeit soll der November sein.

Als besonders artenreich charakterisiert er die Falllaubschicht der Igarapés. Beispielhaft als Arten nennt er hier Dekeyseria scaphirhyncha (L 216), Ancistrus dolichopterus (L 183), Ancistrus sp. „L 88“, Acanthodoras cataphractus und Trachelyopterichthys taeniatus.

Viel Spaß beim Lesen der DATZ

Related Post

Brasilien 2017 – zum Rio BrancooderRio Negro... Zum Rio Branco Bereits 2015 wollten wir an einer Schiffsexpedition mit der Amazon Clipper zum Rio Branco teilnehmen. Damals wurde die Tour kurzfristi...
Treffen der Welsfreunde – Negast 2010 In jedem Frühjahr treffen sich in Negast bei Stralsund viele Welsfreunde um aktuelle Informationen und Erfahrungen auszutauschen. Der Jagdhof Negast ...
Treffen der Welsfreunde – Negast 2015 Eröffnung des Welstreffens in Negast 2015 Seit mehr als 20 Jahren findet in jedem Frühjahr in Negast, nahe Stralsund das Treffen der Welsfreunde&nb...

Weiter Lesen


 

 

 

Letzte Stichprobe einer Stockliste:
18.09.2019
Welse der letzten Stocklisten

Karte Wasserwerte Südamerika

Kategorien

Archive