Zum Rio Ariaú

Novo Airão

Am nächsten Morgen stand der Besuch von Novo Airão inklusive dem Besuch der „Delfin-Station“. Auf Grund des Unfalls vom Vortrag verzichteten wir auf den Ausflug. Wir kannten den Novo Airão ja auch schon von 2011.

Glücklicher Weise stand unser Schiff so günstig, dass wir von Bord aus ebenfalls die Delfine beobachten konnten. Wir waren dadurch zwar nicht wieder hautnah bei den Delfinen, aber bei den Umständen immer noch besser als gar nichts.

 

Strand am Rio Negro und Abend am Rio Ariaú

Am Nachmittag war der Besuch des größten Strandes am Rio Negro angesetzt. (2011 war von dem Strand nicht sehr viel zu sehen, dass wir damals ziemlich schnell weiter sind). Dieses Mal konnten wir an den Strand. Ich nutzte die Zeit zum Tauchen. Fische konnte ich leider nicht entdecken.

Am Abend erreichten wir den Rio Ariaú. Hier fand unser letzter Nachtausflug statt.

Schreibe einen Kommentar