DATZ 9/2008 – „Wels-Presseschau“

Leider gibt es in der aktuellen DATZ nicht so viel zu Welsen.

Walter Lechner „Schwarz auf weiß: Aquaristisch neuer Hexenwels aus Peru“

In seinem Artikel stellt Walter Lechner einen besonders auffälligen Hexenwels vor, der von der Fa. Transfish importiert wurde. Die bis 35 cm großen Tiere haben ein schwarz-weißes Fleckenmuster. Sie werden als Spatuloricaria sp. „Black and White Peru“ bezeichnet.

Ingo Seidel „Panaque nigrolineatus“

Ingo gibt eine kurzes Portrait von Panaque nigrolineatus.

Michal šip „Energiesparen in der Aquaristik“

Viele unserer Pfleglinge sind sehr Wärme liebend, so dass wir schon dadurch bedingt gute Kunden der Energieversorger sind. Und die nächste Preisrunde lässt wohl kaum lange auf sich warten.

Michal šip hat Möglichkeiten der Energieeinsparung am Aquarium untersucht und in seinem Artikel vorgestellt. Dass z. B. durch Isolierung sich Energie einsparen lässt, wird wohl jeder erwarten. Michael šip wartet mit konkreten Zahlen auf. Zum Beispiel ermittelte er in einem seiner Versuche Aquarium abgedeckt, ohne Isolierung im Vergleich mit Aquarium abgedeckt, mit 16 mm Styropor-Isolierung Verbrauchswerte von 0,91 kWh zu 0,58 kWh in 24 Stunden. Wer hätte einen so krassen Unterschied erwartet?

Der Artikel zeichnet sich durch weitere konkrete Vergleiche aus. Da können wir durchaus darüber nachdenken, wie wir bei unseren Aquarien Energie sparen können. Habt Ihr schon Energiesparmassnahmen am Aquarium ergriffen?

Abschließen möchte ich es nicht versäumen, der DATZ zum 60. Geburtstag zu gratulieren und uns fürs Weitere viele interessante L-Wels-Artikel zu wünschen.

Related Post

Aquaristik Fachmagazin April/Mai 2017 – “Wel... Hallo liebe Welsfreunde, leider fehlt mir manchmal die Zeit und dann müssen fortlaufende Sachen auch mal liegen bleiben. Heute nun mit etwas Verspä...