Pogonopoma

Regan, 1904
Typusart: Pogonopoma wertheimeri
Pogonopoma wertheimeri
Klassifikation
Familie
 
Unterfamilie
Synonyme
Pogonopomoides
Länge (total)
35 - 45 cm
Körperhöhe
flach
Färbung
braun bis schwarz
Flossen
nicht alle
5 - 6 Weichstrahlen
wenn 6 WS dann kein
14 Weichstrahlen
7 - 8 ( - 11)  Weichstrahlen
6 Weichstrahlen
5 Weichstrahlen
Geschlechtsunterschied
Eventuell Odontodenwuchs, jedoch (auch) bei M sehr kurz
Sonstiges
kein Irislappen
Sehr markant
bei diesen
Verbreitung
Karte zu Pogonopoma
Ähnliche Gattung
Weitere Literatur
  • I. Seidel / H.-G. Evers "Welsatlas 2" S.1190 - 1191

Arten

Arten
Land
Herkunft
Länge
(cm)
AQ
(cm)
T.
(°C)
Ver
mehrung
Pogonopoma obscurum
Quevedo & Reis, 2002
Segelflossen-Tannenzapfenwels
Brasilien
Rio Canoas, rio Rancho Grande
(Santa Catarina, Rio Grande do Sul)
IUCN: stark gefährdet
Pogonopoma obscurum
35
150
20 - 27
unbekannt
Pogonopoma parahybae
Steindachner, 1877
Parahyba-Tannenzapfen-Harnischwels
Brasilien
Rio Parahyba = Rio Paraiba do Sul
(Rio de Janeiro, Minas Gerais)
IUCN: stark gefährdet
Pogonopoma parahybae - Lateral
45
150
19 - 25
unbekannt
Pogonopoma wertheimeri
Steindachner, 1867
Bärtiger Tannenzapfen-Harnischwels
Brasilien
Rio Mucurí, rio São Mateus, rio Doce, lagoa Juparanã
(Bahia, Espírito Santo, Minas Gerais)
Pogonopoma wertheimeri
40
150
22 - 27
unbekannt
3 Einträge gefunden.
Vielen Dank an
für die Bilder
José "BlackSouL" Sole
2
Steindachner, Franz (1877) (PD)
3
Bitte hilf mit Deinen Bildern und Informationen beim Vervollständigen der Datenbank: datenbank(at)welsfans.de
50
error

Enjoy this blog? Please spread the word :)