Pogonopoma parahybae

Steindachner, 1877
Pogonopoma parahybae - Lateral
nach der Herkunft rio Parahybá = rio Paraíba do Sul
Familie
 
Unterfamilie
 
Gattung
Synonyme
Parahyba-Tannenzapfen-Harnischwels
Pogonopomoides parahybae
Rhinelepis parahybae
stark gefährdet (Endangered)
Länge (total)
etwa 45 cm
Standardlänge (dokumentiert)
291,7 mm
Empfohlene Aquariengröße
150 cm
Temperatur in °C
19 - 25 °C
Rio Parahyba = Rio Paraiba do Sul (Rio de Janeiro, Minas Gerais) (endemisch)
Brasilien
GPS (Holotype): ˜[-22.38731,-43.70668]
Karte zu Pogonopoma parahybae
Strömung
normal - stark
Substrat
Gr. Steine / Felsen
Frisst Pflanzen
nicht bekannt
von der Gattung: Eventuell Odontodenwuchs, jedoch (auch) bei M sehr kurz
unbekannt
 
 
 
fehlt
I / 5 Flossenstrahlen
14 Weichstrahlen
gerade
unten etwas länger als oben
einfarbig dunkel
II / 7 Flossenstrahlen
6 Weichstrahlen
5 Weichstrahlen
Nicht auf der Positivliste von Brasilien von 2012 : Die Positivliste Brasiliens
  • Reis, R.E., Kullander, S.O. & Ferraris, C.J. et.al., 2003 "Check List of the Freshwater Fishes of South and Central America" S. 366
  • I. Seidel / H.-G. Evers "Welsatlas 2"  Ausgabe: 1 (2005) S.1194
Bild 2: Pogonopoma parahybae - Lateral
Bild 3: Pogonopoma parahybae - Dorsal
Bild 4: Pogonopoma parahybae - Ventral
Vielen Dank an
für die Bilder
Steindachner, Franz (1877) (PD)
1, 2, 3, 4
Bitte hilf mit Deinen Bildern und Informationen beim Vervollständigen der Datenbank: datenbank(at)welsfans.de
Link: https://www.suedamerikafans.de/wels-datenbank/welsart/?art=568
568