Rhinotocinclus loxochelis

Reis & Lehmann, 2022
 
loxos (gr.) - schräg, quer; kelis (gr.) - Fleck; wegen der unterbrochenen und schrägen Streifen
 
Familie
 
Unterfamilie
 
Tribus
 
Subgenus / Arten-Gruppe
Synonyme
unbekannt
nicht gefährdet (Least Concern)
Länge (total)
etwa 3 cm
Standardlänge (dokumentiert)
23,1 mm
Empfohlene Aquariengröße
60 cm
unbekannter Zufluss zu rio Jamanxim bei Jamanxim National Forest, rio Claro, unbekannter Zufluss zu rio Novo (endemisch)

Pará (BRA)

Brasilien

rio Jamanxim → rio Tapajós → Amazonas → Atlantic NE

[ -8.396,-55.658 ]
Karte zu Rhinotocinclus loxochelis
Frisst Pflanzen
nicht bekannt
Die Haltung in (kleinen) Gruppen ist zu empfehlen. Einzelhaltung ist möglich.
unbekannt
 
 
 
fehlt
i / 5 Flossenstrahlen
14 Weichstrahlen
oben und unten etwa gleich lang
I / 7 Flossenstrahlen
I / 6 Flossenstrahlen
i / 5 Flossenstrahlen
Nicht auf der Positivliste von Brasilien von 2012 : Die Positivliste Brasiliens
Nicht auf der Negativliste Brasilien von 2020 : Die Negativliste von Brasilien
Bitte hilf mit Deinen Bildern und Informationen beim Vervollständigen der Datenbank: datenbank(at)welsfans.de
Link: https://www.suedamerikafans.de/wels-datenbank/welsart/?art=3218
3218