DATZ April 2019 – “Wels-Presseschau”

Hallo liebe Welsfreunde,

in der DATZ (April 2019) finden wir zwei welsige Artikel:

Daniel Konn-Vetterlein “Der weiße Fluss und eine neue L-Nummer”

Daniel berichtet über seine Exkursion an den río Blanco in Bolivien (río Baures). Auf dieser Tour konnten sie insbesondere nachts unter anderem Welse der Gattungen Imparfinis (Imparfanis cf. stictonotus?) und Pimelodella beobachten. Besonderes interessant erschien auch eine Rhynchodoras-Art  (Rhynchodoras sp. “Río Blanco”) mit 40 mm Länge. An Harnischwelsen entdeckten sie Ancistrus sp. “L 463”, Ancistrus sp. “L 464” und einen weiteren bisher unbekannten Antennenwelse, der nun die L-Nummer 514 (Ancistrus sp. “L 514”) erhalten hat.

In der Rubrik aufgetaucht schreibt

Frank Schäfer “Hübscher Saugwels”

Frank informiert über den Import von Hypostomus rhantos (L 242) durch die Firma Glaser. Diese Art kommt im oberen río Orinoco-Einzug vor. Wir konnten unter anderem 2012 ein Exemplar dieser Art am río Asita fangen.

Hypostomus rhantos (L 242) vom río Asita

Viel Spaß beim Lesen der DATZ

Weiter Lesen


 

 

 

Última amostra de uma lista de peixes de um revendedor alemão:
13.10.2019
Siluriformes das últimas listas de comerciantes alemães

Karte Wasserwerte Südamerika

Categorias

Arquivo