Von Alóag nach Santo Domingo

Ein weitere Station war eine Bananenplantage (roter Marker) in der Nähe von El Carmen. Zur Busroute Quitos-Baños hatte ich schon an anderer Stelle geschrieben, diese führt durch Alóag (violetter Marker), ein kleiner Ort, jedoch ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Von hier führt die Straße nach Santo Domingos de los Colorados (brauner Marker). Von dort holte mich dann meine Gastfamilie mit dem Auto ab.

Landschaftlich war es eine sehr schöne Tour, zunächst über die Anden in ca. 2.700 bis 2.500 m und dann durch ein enges Tal. Die Straße war sehr gut ausgebaut. Dieses hat wohl so einige Busfahrer zum Übermut animiert. Trotz Serpentinen wurde unser Bus von anderen überholt, einmal so knapp vor einer Kurve, dass nur wenige Meter fehlten, dass der überholende Bus mit einem entgegenkommenden LKW zusammen gestossen wäre.

Santo Domingo de los Colorados ist die viert größte Stadt Ekuadors und war im Frühjahr 2016 von dem schweren Erdbeben betroffen.

Der Preis für 1 Gallone Super-Benzin war 2,15 USD. 1 Gallone entsprechen etwa 3,785 Liter. D.h. der Liter Super kostete ca. 0,51 EUR.


 

 

 

Letzte Stichprobe einer Stockliste:


29.01.2022
Welse der letzten Stocklisten

Karte Wasserwerte Südamerika

Kategorien

Archive

Diskussionen

americanfish.de