Durch das Anavilhanas-Archipel

Rückkehr vom Igarapé Cachoeira

Die Nacht im Zelt (hellblaues Zelt) mitten im Dschungel war nicht die bequemste, zumal ich um an Gepäckgewicht zu sparen, auf eine Luftmatratze verzichtet hatte . Am nächsten Morgen war zusammen zu packen und anschließend ging es mit dem Boot zurück zum Schiff. Unterwegs war gerade am Fluss ein Kolibri (Polytmus guainumbi?) auf Futtersuche.

Dschungelwanderung am Rio Cuieiras

Fast zurück am Hauptstrom machte unser Schiff am Ufer für eine weitere Dschungelwanderung fest.

Da meine Sachen von der Dschungelwanderung am Vortrag bzw. von der Übernachtung im Dschungel alle ziemlich nass waren, lösten wir das Problem auf „Delegationsbasis“: meine Frau machte die Wanderung (dunkelblauer Wanderer) mit und ich passte auf das Schiff auf. Unterwegs sahen sie einige Pflanzen und es gab einen Kurs zum Feuer machen im Dschungel.

Exkursion im Anavilhanas Archipel

Wir wollten ja weiter nach Norden. Dazu mussten wir den Anavilhanas-Archipel durchqueren. (Siehe auch Anavilhanas-Archipel 2011) Auch hier gab es die Möglichkeit zu einem Bootsausflug (violettes Kanu). Insbesondere eine kleine Gruppe Weißbrusttukan (Ramphastos cuvieri) konnten wir beobachten.

Schreibe einen Kommentar