Amazonas September / Oktober 2022 – „Wels-Presseschau“

Hallo liebe Welsfreunde,

ich möchte Euch auf zwei welsige Artikel in der Amazonas September / Oktober 2022 aufmerksam machen

Ernst Sosna „Puerto Maldonado Teil 1: Spuren im Sand“

Ernst Sosna berichtet von seiner Reise in die Umgebung von Puerto Maldonado in Peru. Das erste Ziel ist der río Gato. Hier konnten sie u.a. Hemiodontichthys acipensernius, Pimelodella gergyi und Brochis splendens fangen.

Hans-Georg Evers „Fast zu schön, um wahr zu sein: Corydoras sp. CW 111“

Hans berichtet über den Zebra-Panzerwels Corydoras sp. CW 111. Erstmals wurden ein Jungtier der Art in der Amazonas Nr. 25 als Corydoras sp. „Bonita“ (Wels-Presseschau zur Amazonas September/Oktober 2009) abgebildet.
Die ersten adulten Tiere sollen nach Fernost exportiert worden sein, da dort wesentlich höhere Preise erzielt werden konnten. Erst 2020 sollen die ersten Wildfänge dieser Art für 500 bis 650 EUR/Stück angeboten worden sein. Ähnlich hohe Preise sollen auch für Corydoras rikbaksta und Corydoras hephaestus verlangt worden sein.

Corydoras sp. CW 111 scheint wohl einfach zu züchten sein, so dass eine weitere Entnahme von Wildtieren nicht erforderlich, insbesondere auch weil das Vorkommen im Heimathabitat nicht bekannt ist.
Für die Zucht empfielt Hans Wasser mit einer Leitfähigkeit bis 200 µS/cm, einen pH-Wert um 6,0 und als Futter gefrostete Artemia und lebende Wasserflöhe.

Viele Spaß beim Lesen der Amazonas

Wels-Presseschau


 

 

 

Letzte Stichprobe einer Stockliste:


29.01.2022
Welse der letzten Stocklisten

Kategorien

Archive

Diskussionen

americanfish.de