Nach Manaus

Von Frankfurt führte unsere Flugroute über Sao Paulo nach Manaus. Eigentlich sind wir all die Jahre gerne mit dem Nachtflieger der TAM nach Sao Paulo gereist. Dieses Mal war es ein neue Boeing. Anscheinend hat die TAM den Typwechsel genutzt, die Sitzabstände extrem zu verkürzen, um weitere Sitzreihen im Flugzeug unterzubringen. Für uns war ein vernünftiges Sitzen nicht mehr möglich.
Der Tagflug ging dann in einer älteren Maschine nach Manaus in der wir dann auch wieder vernünftig sitzen konnten. Leider war es lange stark bewölkt, so dass wir erst kurz vor Manaus etwas von der schönen Landschaft sahen.

Wegen der Fussball-WM wurde in Manaus ein neuer Flughafen gebaut. Der alte war zwar damals vor 4,5 Jahren nicht besonders schön, aber praktisch. Beim ersten Blick auf den neuen dachte ich nur: „Au, weia!“.
Mit dem Bus ging es zügig zu unserem Reise-Schiffchen der Iracema.

(Siehe auch Brasilien 2011: Encontro das Aguas und Manaus vom Ufer)

Schreibe einen Kommentar