DATZ 7/2009 – „Wels-Presseschau“

Walter Lechner, André Werner „Alle schwarz-weiß und doch nicht gleich – Nachzuchten von L 173“

In dieser Ausgabe der DATZ geht es lediglich in einem Artikel um Welse: „Alle schwarz-weiß und doch nicht gleich – Nachzuchten von L 173“ von Walter Lechner und André Werner. Bei Hypancistrus sp. „L 173“ handelt es sich um einen Wels, der Hypancistrus zebra sehr ähnlich sieht. Es ist heute umstritten ob es sich bei Hypancistrus sp. „L 173“ um eine Variante von Hypancistrus zebra oder eine eigenständige Art handelt.

Walter Lechner und André Werner betrachten in ihrem Artikel Hypancistrus sp. „L 173“ offensichtlich als eigenständige Art. Wesentliche Unterscheidungsmerkmale sollen bei adulten Tieren sein:

  • Länge der Tiere ( L 173 wird größer)
  • L 173 hat länger ausgezogene Schwanzflossenlappen
  • Musterung

Die Ausführungen zur Nachzucht sind relativ allgemein.

Der Kern des Artikels ist die doch sehr unterschiedliche Musterung der Nachzuchten. Dieses wird durch 24 Bilder von 12 Nachzuchttieren belegt. Derartig große Unterschiede in der Musterung sind mir aber auch von anderen Hypancistrus bekannt.

Viel Spaß beim Lesen.