DATZ 6/2009 – „Wels-Presseschau“

Hi,

die neue DATZ 6/2009 ist da und ich möchte Euch auf vier welsige Artikel in dieser Zeitschrift aufmerksam machen:

Erik Schiller „Eine Methode zur Aufzucht winziger Panzerwels-Larven“

Erik Schiller berichtet wie er möglichst viele kleine Panzerwelslarven mit möglichst geringem Aufwand aufzieht. Ganz wichtig erscheint das Trennen der Larven von den Eihüllen und die Verwendung von Filterschlamm für das Aufzuchtbecken. Hier handelt es sich um einen ausgesprochen interessanten und sicherlich auch sehr hilfreichen Artikel. Sehr empfehlenswert!

Walter Lechner „Neuer Langschnäuzer aus Brasilien“

Neben dem kurzschnäuzigen Corydoras sp. „C 84“ wird auch ein langschnäuziges Pendant importiert. Dieser hat nun die Nummer „C 159“ erhalten.

Walter Lechner „L 239 wissenschaftlich beschrieben“

Lujan et. al. haben vor wenigen Wochen den „L 239“ als Baryancistrus beggini beschrieben. Diese fragwürdige Beschreibung wird wohl an allen möglichen Stellen diskutiert. Seinen Zeilen entnehme ich, dass auch er die Hoffnung hat, dass die Arbeitsgruppe um J. Armbruster irgendwann einsieht, nicht ohne neue Gattungen auszukommen. Bis dahin werden wir uns wohl mit noch so manch zweifelhafter Gattungszuordnung anfreunden müssen.

Ingo Seidel „Zonancistrus sp. (L 52)“

Ingo Seidel stellt Zonancistrus sp. „L 52“ vor, der meiner Meinung nach etwas zu Unrecht dem beliebteren Zonancistrus brachyurus („L 168“) hintenangestellt wird.

Also diesmal nicht so viel zu neuen Welsarten, dafür aber ein sehr interessanter Bericht zur Aufzucht von Corydoras, der sich vielleicht auch an anderer Stelle nutzen lässt.

Viel Spaß beim Lesen.