Bergparade – Marienberg 2015

Im Erzgebirge ist der Bergbau eine lange Tradition. Heute wird diese durch diverse Vereine gepflegt. Ein Höhepunkt im Jahr stellen die Bergparaden dar, zu denen die Vereinsmitglieder in Bergmannsuniformen aufmarschieren. Ein paar Bilder von der Bergparade 2015 in Marienberg:

Zur erzgebirgischen Tradition gehört auch das Neinerlaa (Neunerlei) – ein Gericht, das man zu Heiligabend isst.
Neinalaa
Es besteht aus neun Teilen, die eine besondere Bedeutung haben:

  • Semmelmilch mit Nüssen: damit man im neuen Jahr nicht erkrankt
  • Sauerkraut: damit das Leben nicht zu sauer wird
  • Linsen: damit einem das Kleingeld nicht ausgeht
  • Bratwurst: damit Herzlichkeit und Kraft erhalten bleiben
  • Kloß: damit das große Geld nicht ausgeht
  • Kaninchen/Ente/Gans: damit einem das Glück treu bleibt
  • Sellerie: steht für Fruchtbarkeit
  • Bratapfel/Kompott: damit man sich am Leben erfreuen kann
  • Pilze: sollen Freude und Glück bringen

Regional kann die Zusammensetzung des Gerichtes etwas unterschiedlich sein.

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)