Amazonas März/April 2009 – „Wels-Presseschau“

Es gibt vier Artikel, die ich Euch vorstellen möchte:

Stefan K. Hetz „Can you hear me?“

Der m. E. am interessanteste Artikel stammt von Stefan K. Hetz. „Can you hear me?“. Stefan berichtet von einer Untersuchung an der Universität Wien. Dort wurden sechs freischwimmende Welsfamilien mit gut ausgebildeten Schwimmblasen mit fünf Welsarten aus den Unterfamilien Callichthyidae und Loricariidae verglichen, welche reduzierte Schwimmblasen besitzen. Die Untersuchungsergebnisse lassen darauf schließen, dass die reduzierten Schwimmblasen für das Hören dienlich sind.

Wolfgang Kochsiek „Ancistrus sp. ‚Rio Paraguay‘ – Der kleine rotbraun Gefleckte aus Paraguay“

In dem Artikel geht Wolfgang Kochsiek auf Pflege und Zucht von Ancistrus sp. ‚Rio Paraguay‘ ein.

Hans-Georg Evers „Neue Panzerwelse aus Peru“

Hans berichtet von Panzerwelsen, die er aus dem Gebiet des Rio Madre de Dios erhalten hat. Das sind:

  • Corydoras sp. „CW 032“
  • ein klein bleibender Panzerwels, der ähnlich zu Corydoras aeneus ist
  • eine zu Corydoras julii ähnliche Art und
  • eine zu Corydoras leopardus ähnliche Art.

Mathias Teucke „Aspidoras spilotus“

Mathias berichtet uns von Aspidoras spilotus, die sich bei ihm im Gesellschaftsbecken nahezu von alleine vermehrt haben.

Viel Spaß beim Lesen.