Hemiodontichthys

Bleeker, 1862
Typusart: Hemiodontichthys acipenserinus
Hemiodontichthys acipenserinus
Etymologie
Hemi - halb; odon - Zahn; tichthys - Fisch
Klassifikation
Familie
 
Unterfamilie
 
Tribus
 
Subtribus
Synonyme
Länge (total)
etwa 15 cm
Körperhöhe
flach
Flossen
fehlt
4 Weichstrahlen
10 Weichstrahlen
6 Weichstrahlen
6 Weichstrahlen
5 Weichstrahlen
Maul
einzigartige Schnauzenspitze
Kiefer
Zuchtverhalten
Lippenbrüter
Ähnliche Gattung
Weitere Literatur
  • H.-G. Evers / I. Seidel "Welsatlas 1" S.499

Arten

Arten
Land
Herkunft
Länge
(cm)
AQ
(cm)
T.
(°C)
Ver
mehrung
Hemiodontichthys acipenserinus
Kner, 1854
Hemiodon acipenserinus
Bolivien, Brasilien, Guyana, Peru, Suriname
Rio Guaporé, rio Tefé, rio Vermelho, rio Abuna;Essequibo,rio Oyapock = Oiapoque; Cano de Paca, Río Nanay
(Juquia, Rondônia, Loreto, Amazonas (BRA), Mato Grosso)
Hemiodontichthys acipenserinus
15
60
24 - 28
WA1
Ein Eintrag gefunden
Vielen Dank an
für die Bilder
Hans-Georg Evers
2
Bitte hilf mit Deinen Bildern und Informationen beim Vervollständigen der Datenbank: datenbank(at)welsfans.de
82
error

Enjoy this blog? Please spread the word :)