Patagonien 2016

Ankunft in Buenos Aires

Von Sao Paulo ging unser Flug nach Buenos Aires, der ersten Station unserer Stippvisite ans "Ende der Welt". Entgegen meiner Ankunft in Buenos Aires 2014 flog unser Flugzeug ein ganzes Stück entlang des Ufers des Río de la Plata, so dass wir einen guten Blick auf das argentinische Ufer hatten: [...]

Tigre und Reserva Ecológica

Am zweiten Tag war ein Ausflug nach Tigre angesagt. Das erste Ziel war der Puerto de Frutos (Früchte-Hafen). Früher wurden hier die landwirtschaftlichen Produkte aus dem Paraná-Delta angeliefert und verkauft. Heute ist es ein bessere Trödelmarkt, der immer wieder Scharen von Touristen anzieht. Unweit dem Markt befindet sich der Ableger [...]

Parque Nacional Tierra del Fuego

Kurz nach Mitternacht ging unser Flug (braune Linie) von Buenos Aires nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Erde. (Allerdings ist Ushuaia noch weiter vom Südpol entfernt als Moskau vom Nordpol.) Durch den Nachtflug kamen wir relativ zeitig in Ushuaia an. Nach dem Bezug unserer Zimmer ging es dann weiter in [...]

Beagle-Kanal

Für heute war der Ausflug mit einem Exkursionsboot auf den Beagle-Kanal geplant. Da für den Vormittag/Mittag ein großes Kreuzfahrtschiff in Ushuaia erwartet wurde und die Masse Kreuzfahrt-Passagiere auf der Exkursion gemieden werden sollte, war unsere Bootstour für den Nachmittag geplant. Für den Vormittag entschlossen wir uns zu einer kleinen Bergwanderung [...]

Abschied von Feuerland

Der Morgen war etwas verregnet. Über Nacht hatte es offensichtlich in den Bergen auch geschneit. Die Schneegrenze war deutlich niedriger als am Vortag. Der Abflug war erst für den frühen Nachmittag gebucht. So gab es die Möglichkeit, den Morgen noch für einen Ausflug ins Innere von Feuerland zu nutzen - [...]

Nach El Calafate

Von Feuerland kommend ging es mit dem Flugzeug nach El Calafate (braune Linie). Die relativ eintönige Landschaft wurde immer mal wieder durch Berge und Flüsse aufgelockert. Von El Calafate ging es mit einem Jeep zur Erkundung einer Facienda. Die Weite war sehr beeindruckend, einige Berge (wohl Sandstein) waren malerisch. Unterwegs [...]

Perito-Moreno-Gletscher

Etwa 60 Kilometer vom El Calafate entfernt ist der Nationalpark Los Glaciares mit einer Fläche von knapp 5000 Quadratkilometern. (Endpunkt B) Der wohl bekanntest Gletscher in diesem Nationalpark ist der Perito-Moreno-Gletscher. Dieses ist einer der wenigen Gletscher, die sich heute noch im Gleichgewicht befinden. Seit ca. 100 Jahren kommt es zu einem [...]

El Calafate – Vogelschutzgebiet

Am Nachmittag waren wir rechtzeitig zurück, um noch einen Abstecher in das Vogelschutzgebiet bei El Calafate zu machen. Leider wurde es schon etwas dunkel, so dass nicht so viel Zeit war in Ruhe alle Vögel zu beobachten. Eine Gruppe asiatischer Touristen verstanden es auch so manchen Vogel durch ihre Lautstärke [...]

Nach Torres del Paine

Am nächsten Morgen ging es relativ zeitig los. Mit dem Bus ging es in einer großen Schleife zur Grenze nach Chile und dann weiter in den Nationalpark Torres del Paine. Der Weg bis zur Grenze war relativ eintönig. Außer ein paar Nandus (Rhea americana) war in der trockenen Landschaft wenig [...]

Torres del Paine

Auch am nächsten Morgen ging es wieder zeitig aus dem Bett. Die Berge hinter dem Hotel Torres del Paine (A) waren noch in Dunkelheit gehüllt. Der Schnee reflektierte die ersten Lichtstrahlen. Vor dem Hotel waren mehrere Andenfüchse (Lycalopex griseus) unterwegs. Wie man uns sagte wohl die Mutter mit ihren Jungen. [...]