Jena – Naturschutzgebiet Windknollen

Nordwestlich von Jena befindet sich der 363 Meter hohe Windknollen. Die Hochebene ähnelt der nordamerikanischen Prärie: kahl mit Kurzgrasvegetation. Heute ist dieses knapp 200 ha große Gebiet Naturschutzgebiet.

Am 14. Oktober 1806 begann hier die Schlacht von Jena-Auerstedt. Napoleons Standort, auf der höchsten Stelle, ist heute mit dem Napoleon-Stein markiert.

Der Berg wurde mehr als 200 Jahre als Militärgebiet genutzt. Zunächst von den Preußen, dann durch deutsche Truppen – zum Beispiel für die Ausbildung von Blinkern an Zeiss-Geräten und später durch sowjetische Panzereinheiten.

Wer nicht von Jena den Berg ersteigen möchte, kann eine Wanderung von Closewitz her unternehmen. Der markanteste Punkt ist sicherlich der Napoleonstein. Vom Napoleonstein in Richtung Jena kommt man am Blinker-Denkmal vorbei bevor man vom Landgrafen einen sehr schönen Blick auf Jena hat. Der Weg von Closewitz zum Landgrafen und zurück ist (mindestens) ca. 8 Kilometer lang. Je nach Interesse bieten sich Umwege an.

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)